top of page
Zugbegleiter

Ausbildung zum Zugbegleiter nach ZSTEBV

Kursziel Zugbegleiter

Der Reisezugbegleiter ist befähigt, alle Reisezüge zu begleiten und in den erforderlichen Fällen die Abfahrerlaubnis zu erteilen.

Er ist verantwortlich für die Sicherheit und Information der Reisenden und – sofern vom Kunden verlangt – auch für die Kontrolle der Fahrausweise. Bei Störungen und Unregelmässigkeiten organisiert er in Absprache mit dem Lokführer das weitere Vorgehen.

Die Zugvorbereitung wird grundsätzlich durch den Lokführer wahrgenommen. Der Zugbegleiter unterstützt den Lokführer und hilft bei der Bremsprobe.

Voraussetzungen

Die Kursteilnehmer müssen vor dem Kurs eine medizinische Untersuchung durch einen Vertrauensarzt vom Bundesamt für Verkehr (BAV Anforderungsstufe 3) erfolgreich bestehen.

Ergänzungskurs

Dieser Kurs richtet sich an Personen, die bereits Erfahrungen in der Reisebegleitung haben. Mit der Zusatzausbildung zum Zugbegleiter können sämtliche Reisezüge selbstständig begleitet werden.


Es werden die folgenden Themen behandelt:

  • Repetition Arbeitssicherheit

  • Begleitung der Züge

  • Signale

  • Zugfahrten

  • Abfahrerlaubnis

  • Bremsproben

  • Vorgehen bei Störungen

  • Praxisübungen

  • Theoretische und praktische Fähigkeitsprüfungen

Praxistage und Prüfungen

Nach dem Abschluss der Theorieausbildung erfolgt die schriftliche und mündliche theoretische Fähigkeitsprüfung. Anschliessend finden noch Praxisübungen statt als Vorbereitung auf die praktische Fähigkeitsprüfung. Die Fähigkeitsprüfungen werden durch einen Prüfungsexperten vom BAV abgenommen.

Ausweis für Zugbegleiter
Nach dem Bestehen der Fähigkeitsprüfungen wird ein Ausweis nach ZSTEBV ausgestellt. Der Ausweis hat eine Gültigkeit von 5 Jahren, danach muss erneut eine periodische Prüfung abgelegt werden.

Weitere Auskünfte

Rail Historic
Dornacherstrasse 7
4600 Olten

+41 62 213 13 31
info@railhistoric.ch

bottom of page